Warum es nur 10 Schritte braucht, um das Leben selbst in die Hand zu nehmen...

Geht es Euch auch manchmal so, dass Ihr Euch immer wieder vornehmt, Euch selbst mehr Zeit zu gönnen und mehr "quality time" in Euren - ohnehin schon viel zu vollen - Alltag zu integrieren? Habt Ihr deshalb auch schon vor lauter Verzweiflung damit begonnen, kleine Blöcke wie "Ich", "Pause" oder "Entspannung" in Eurem Terminkalender oder Smartphone zu markieren? Und waren das dann immer die ersten Einträge, die wiederum anderen (vermeintlich) wichtigeren Terminen und Verabredungen zum Opfer gefallen sind? Dann wird es Zeit, dies zu ändern, denn etwas Wichtigeres als Euch gibt es nämlich gar nicht! So weit, so gut! Aber was tun, um nicht immer wieder in die gleiche Falle zu tappen und allem und jedem Priorität einzuräumen? Die folgenden 10 Schritte eignen sich hervorragend, um das Projekt "Jetzt nehme ich mein Leben selbst in die Hand" endlich einmal anzugehen und sind (z. B. auf kleinen Post-its notiert) tolle Reminder für den Badezimmerspiel, das Armaturenbrett im Auto oder die Schreibtischunterlage. Also los geht's...

  1. Den eigenen Ideen und Träumen eine Chance geben -
    denn es sind die Dinge, die man nicht getan hat, die man später ggf. einmal bereut und nicht die Dinge, die man getan hat!
  2. Das eigene Glück zur absoluten Priorität erklären -
    denn nur wenn wir mit uns selbst im Reinen und vor allem glücklich und zufrieden sind, können wir diese Lebenseinstellung auch ausstrahlen und so an andere weiter geben!
  3. Ehrlich mit sich selbst sein -
    denn nur wenn wir damit aufhören, uns vieles zusammen zu reimen, um uns den Alltag erträglicher zu machen, können wir damit anfangen, den wahren Dingen wirklich auf den Grund zu gehen!
  4. Im Hier und Jetzt leben -
    denn der gegenwärtige Moment ist der einzige, den wir tatsächlich bewusst beeinflussen können. Die Vergangenheit kann nicht mehr rückwirkend beeinflusst werden und die Zukunft ist ein Konstrukt unserer Gedanken - nicht mehr und nicht weniger!
  5. Auf die innere Stimme hören -
    denn nur so können wir lernen, uns selbst zu vertrauen und erfahren, dass unser Bauch- oder Herzgefühl uns niemals enttäuscht!
  6. Sich selbst und anderen vergeben -
    denn Vergangenes und insbesondere Negatives loszulassen, schafft Raum für Neues und macht frei!
  7. Die eigenen Ziele nicht aus den Augen verlieren -
    siehe Punkt 1!
  8. Auf das Positive im Leben fokussieren -
    denn wie sagte schon Seneca so treffend? "To wish to be well is  a part of becoming well"!
  9. Lernen, auch mal "nein" zu sagen -
    denn niemand kann ständig für alles und jeden bereit stehen!
  10. Die Schönheit der kleinen Augenblicke wahrnehmen -
    denn von diesen hält der Alltag eine ganze Menge für uns bereit. Sie warten nur darauf, entdeckt zu werden!

Kommentar schreiben

Kommentare: 11
  • #1

    Micha Leisinger (Samstag, 04 Februar 2017 20:39)


    This is the perfect site for everyone who wishes to understand this topic. You understand so much its almost tough to argue with you (not that I personally will need to�HaHa). You certainly put a fresh spin on a topic which has been discussed for a long time. Wonderful stuff, just excellent!

  • #2

    Kandra Holliman (Sonntag, 05 Februar 2017 03:53)


    Does your website have a contact page? I'm having a tough time locating it but, I'd like to send you an e-mail. I've got some suggestions for your blog you might be interested in hearing. Either way, great website and I look forward to seeing it develop over time.

  • #3

    Gilberto Neiss (Sonntag, 05 Februar 2017 05:21)


    Oh my goodness! Impressive article dude! Thank you, However I am going through difficulties with your RSS. I don't understand why I cannot join it. Is there anyone else having identical RSS issues? Anyone who knows the solution will you kindly respond? Thanks!!

  • #4

    Wilber Ruhland (Sonntag, 05 Februar 2017 15:41)


    I relish, lead to I found just what I was looking for. You've ended my 4 day lengthy hunt! God Bless you man. Have a great day. Bye

  • #5

    Kip Stockton (Dienstag, 07 Februar 2017 00:26)


    Fabulous, what a website it is! This weblog provides valuable data to us, keep it up.

  • #6

    Chelsey Didonna (Dienstag, 07 Februar 2017 10:16)


    I have read so many articles about the blogger lovers but this piece of writing is in fact a nice paragraph, keep it up.

  • #7

    Gabriel Waid (Mittwoch, 08 Februar 2017 09:07)


    Hi there everyone, it's my first visit at this website, and article is truly fruitful in favor of me, keep up posting these posts.

  • #8

    Sherlyn Crandall (Mittwoch, 08 Februar 2017 12:13)


    I used to be suggested this web site by my cousin. I'm now not positive whether or not this submit is written by means of him as nobody else recognize such special approximately my difficulty. You're incredible! Thank you!

  • #9

    Yun Kennerson (Mittwoch, 08 Februar 2017 15:25)


    magnificent issues altogether, you just gained a brand new reader. What could you suggest about your put up that you made some days ago? Any certain?

  • #10

    Hiram Gorgone (Donnerstag, 09 Februar 2017 03:59)


    all the time i used to read smaller articles which as well clear their motive, and that is also happening with this paragraph which I am reading at this time.

  • #11

    Alesha Shah (Donnerstag, 09 Februar 2017 08:16)


    Hello there! Would you mind if I share your blog with my zynga group? There's a lot of people that I think would really enjoy your content. Please let me know. Many thanks