Herzlich Willkommen bei Yoga Nidhana

Bei Yoga Nidhana dreht sich alles um eine der schönsten "Nebensachen" der Welt: Yoga! Um genauer zu sein: um Yoga und um alles, was mit Yoga zu tun hat - von A wie "Anfänger" bis Z wie "Zubehör"...

 

Alle, die auf der Suche nach einem professionellen Yogastudio im schönen Duisburg Süd sind, werden unter Yogaschule fündig - interessierte Firmenkunden erhalten unter Business Yoga weitere Informationen.

 

News & Trends rund um Yoga & Co. gibt es darüber hinaus auf dem Blog oder über die Yoga Nidhana Facebook Seite!



Neue Posts im Yoga Nidhana Blog


Ein Hoch auf die Morgenroutine inkl. 10-Punkte-Liste für alle Newbies

In letzter Zeit werde ich in meinen Kursen oft nach meiner Morgenroutine gefragt. Oder besser gesagt, gefragt, mit welchen kleinen (Yoga)Ritualen man etwas entspannter in den Tag starten kann... und das, ohne dafür den Wecker zwei Stunden vorstellen zu müssen!

Eine gute Frage, denn das ganz persönliche Zwischending zwischen "mal eben schnell, schnell" und ausgedehnter Praxis ist gar nicht so einfach - schon gar nicht, wenn einem die Zeit im Rücken sitzt. Von dem inneren Schweinehund spreche ich erst gar nicht!

 

Trotzdem gilt auch hier: Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg! Und wie bei so vielen anderen Dingen muss man das Ganze einfach angehen! Einfach machen, loslegen und vor allem ausprobieren. Vielleicht dauert es eine Weile bis Ihr EURE Morgenroutine gefunden habt, aber ich kann euch jetzt schon versprechen, dass Ihr es nicht bereuen werdet. Ganz im Gegenteil: einmal in den Alltag integriert, werdet Ihr sie nicht mehr missen wollen. Neugierig geworden? Dann erfahrt hier, mit welchen 10 Punkten der Start in den Tag garantiert zum Highlight wird...

mehr lesen 0 Kommentare

Ibiza Restaurant-Tipp: Passion Cafés - hier ist der Name Programm!

Allen Ibiza-Fans (und selbstverständlich auch -Neulingen!) möchte ich heute ein ganz besonderes kulinarisches Highlight ans Herz legen: die Passion Cafés!

 

Nicht ganz neu (das erste seiner Art öffnete bereits im Jahr 2002), aber dennoch Jahr um Jahr gewachsen, weiter entwickelt und mit viel Liebe zum Detail gestaltet, machen die Cafés und Juice Bars dem hauseigenen Motto "Home of Health & Happiness" alle Ehre. Dabei gibt der Erfolg ihnen Recht: vor zwei Wochen hat Filiale Nummer 7 das Licht der Welt in San Antonio erblickt. Und demzufolge ist es vollkommen egal, in welchem Teil der Insel man sich gerade befindet, zumindest eine Anlaufstelle ist ganz bestimmt in kürzester Zeit zu erreichen. Falls Ihr also - rein zufällig - in diesem Jahr noch auf die Schönste der schönen Balearen-Inseln reisen solltet, müsst Ihr definitiv einen Besuch einplanen. Weiter im Text geht's hier...

mehr lesen 0 Kommentare

Finde Deinen Stern - eine Anleitung nach Osho

Als ich kürzlich mal wieder das kleine orangene Büchlein von Osho in die Hand genommen habe, bin ich in der Kategorie "für die Nacht" auf eine ganz wundervolle Meditation gestoßen, die uns dazu einlädt, uns mit unserem ganz persönlichen Stern zu verbinden. Diese möchte ich im heutigen Blogpost gerne mit Euch teilen...

 

Laut Osho gibt es in der östlichen Welt einen Mythos, der besagt, dass jeder Mensch seinen eigenen, individuellen Stern hat. Einen Stern, der 100%ig zu einem passt und der auf ganz besondere Weise mit uns verbunden ist. Ist das nicht ein schöner Gedanke?

 

Zum Glück gibt Osho uns auch direkt eine ganz konkrete Meditation mit an die Hand, um diesen Stern erst einmal zu finden, um dann in einem zweiten Schritt eine gewissen Vertrautheit entstehen lassen zu können. Wie das genau funktioniert? Ihr seid nur noch einen kurzen Klick von der Anleitung entfernt...

mehr lesen 0 Kommentare

Hangover? Mit diesen Yoga-Detox-Quickies hat der Kater keine Chance!

Nun sind die tollen Tage schon fast wieder vorbei... Hach, das bunte Treiben und ausgelassene Feiern könnte so schön sein, wenn "der Tag danach" bloß nicht wäre!

Für die meisten Karnevalisten gehört Alkohol dazu und oft gesellen sich - frei nach dem Motto "auf einem Bein kann man nicht stehen" - im Laufe eines Party-Marathons noch diverse andere Gläser und Drinks dazu. Leider nicht besonders förderlich und in der Regel immer mit diversen Anlaufschwierigkeiten am nächsten Tag verbunden.

Damit dieser für Euch trotzdem nicht allzu holprig verläuft, habe ich Euch noch schnell meine TOP 3 Yoga-Detox-Quickies zusammen gestellt - also nichts wie zugehört und mitgemacht, um dem gefürchteten Hangover den Kampf anzusagen!

mehr lesen 0 Kommentare

Warum ich 2018 zum Jahr der Selbstliebe erklärt habe und mit welchen drei einfachen Schritten Ihr das auch schafft!

Meine Güte, die erste Januarwoche ist irgendwie komplett an mir vorbei gerast... trotzdem möchte ich es nicht versäumen, Euch auch an dieser Stelle noch ein wunderbares Jahr 2018 zu wünschen, und zwar so ein richtig tolles mit allem Pipapo!

 

Wie jedes Jahr um diese Zeit wird man nahezu täglich auf allen Kanälen - sei es in den sozialen Netzwerken, den Printmedien oder dem TV - mit allerlei guten Vorsätzen für das neue Jahr bombardiert. Wir sollen mehr für unseren Körper tun, uns besser um unsere Gesundheit kümmern, Disziplin kultivieren und überhaupt am besten ein ganz neuer und vor allem besserer Mensch werden. 

Trotzdem sei gesagt, dass dieses ganze Rumschrauben und Selbstoptimieren nur dann etwas nützt, wenn wir dabei auch an's Eingemachte gehen. Denn was bringt uns die tollste Bikinifigur, wenn unser innerstes Selbst  vor sich hinvegetiert wie ein Häufchen Elend? Richtig, überhaupt gar nix!

 

Da ich - für mich persönlich - das Jahr 2018 zum "Jahr der Selbstliebe" auserkoren habe, möchte ich heute drei ganz einfache Schritte mit Euch teilen, anhand derer Ihr es mir gleich tun könnt. Und ganz ehrlich? Dann klappt's bestimmt auch mit den anderen guten Vorsätzen...

 

Neugierig geworden? Hier geht's weiter... 

mehr lesen 0 Kommentare

Nicht schlapp machen! Hier kommt ein Boost für's Immunsystem!

Nass, kalt und ungemütlich... ein Blick nach draußen reicht momentan schon fast, um sich in die Riege der Schnupfnasen einreihen zu können. Und wenn man dann tatsächlich die heimeligen Gefilde verlassen muss, ist man dieser Tage an nahezu keinem Ort vor Viren & Co. sicher.

Erst einmal angesteckt, hilft meistens nur noch "Abwarten und Tee" trinken. Damit es aber gar nicht erst soweit kommt, habe ich heute ein Rezept für einen köstlichen Immune Booster Smoothie für Euch. Der macht nicht nur farbentechnisch gute Laune, sondern sorgt vor allem für einen Extra-Kick in Richtung Immunsystem. Also Stift und Einkaufszettel bereit legen und weiter hier entlang...

mehr lesen 1 Kommentare

Yogastunde verpasst? Kein Problem, ab in den Wald!

Hach, ist der Herbst nicht herrlich? Insbesondere momentan, wo das Wetter noch einmal so richtig mitspielt und die Sonne die Natur mit ihrem wunderschönen Licht so gekonnt in Szene setzt... alles strahlt und leuchtet in den tollsten Farben und man spürt regelrecht, dass Wald und Wiesen sich noch einmal von ihrer schönsten Seite präsentieren wollen, bevor die finale Zeit des Rückzugs beginnt.

Solange der Wettergott uns noch positiv gestimmt ist, sollten wir versuchen, so viel Zeit wie möglich in der freien Natur zu verbringen - am besten im Wald!

Warum "Waldbaden" uns mindestens ebenso wunderbar entspannt wie eine knackige Yogastunde und welche fünf Tipps ich Euch unbedingt mit an die Hand geben möchte, lest Ihr in folgendem Blog-Post.

mehr lesen 0 Kommentare

Wo geht's denn hier zum Prana?

Immer wieder werde ich gefragt, ob es nicht "eine" Yogaübung oder -technik gibt, die uns innerhalb relativ kurzer Zeit mit neuer Energie versorgt und uns zu einem kleinen Kick verhilft - immer dann, wenn wir es gut gebrauchen können. Aber was genau löst diesen "Kick" in uns aus und wie können wir diesen ganz bewusst auslösen?

Die indische Philosophie sagt, dass es in unserem Körper keine größere Kraft gibt als Prana - die Lebensenergie oder der Puls des Lebens. Prana durchströmt unseren gesamten Körper und belebt ihn durch die Atmung. 

Wenn Ihr wissen wollt, wie Ihr Euch jederzeit mit dieser Energie verbinden und deren dynamischen Kräfte unter Kontrolle bringen könnt, dann bitte hier entlang...

mehr lesen 0 Kommentare

Die Sache mit der inneren Gelassenheit...

Ist Euch schon einmal aufgefallen, dass es eine "Instanz" gibt, die uns von dem Moment unserer Geburt an begleitet und bis zum Ende unserer Tage untrennbar mit uns verbunden ist? Nein? Es gibt sie aber - und diese "Instanz" nennt man "Atem". Er vereint sich mit jedem Lebewesen, sobald es das Licht der Welt erblickt und weicht bis zu seinem Tod - sprichwörtlich "bis zum letzten Atemzug" - nicht mehr von seiner Seite! Und das allerbeste an ihm ist, dass er uns jederzeit, 24 Stunden am Tag und sieben Tage in der Woche zur Verfügung steht. Wir brauchen nichts dafür tun - denn er passiert ganz von selbst!

Ist es der Atem daher nicht wert, ein wenig mehr Aufmerksamkeit von uns geschenkt zu bekommen?

mehr lesen 1 Kommentare

Emotionen akzeptieren & annehmen - eine kurze Meditationsanleitung in fünf Schritten

Neue Woche, neues Glück... oder etwa nicht? Die Sonne scheint, eine angenehme Brise weht ab und an und es fühlt sich nach einem wunderbaren neuen Tag an. Aber manchmal will sich die innere Zufrieden- und vor allem Gelassenheit irgendwie nicht so richtig einstellen. Woran das liegt? Meiner Meinung nach im Wesentlichen daran, dass die meisten von uns - bewusst oder vielleicht auch nur unbewusst - eine ganze Menge Ballast in Form von eher unschönen Emotionen mit sich rumschleppen. Und da wir in der Regel ja dazu neigen, die negativen Dinge wegzuschieben - ganz nach dem Motto "Gib' mir mehr von dem Schönen und verschone mich mit allem Negativen" - verheddern wir uns immer mehr in diesem Geflecht aus Abwehr, Unzufriedenheit und Leid.

 

Warum das genaue Gegenteil uns letztendlich zum Ziel führt und mit welchen einfachen Schritten Ihr eine Meditation auf die Beine stellen könnt, die uns beibringt unsere eigenen Gefühle (und hierbei geht es insbesondere um die nicht so rosaroten!) zu beobachten und in der Folge auch zu akzeptieren, lest Ihr im heutigen Blogpost.

mehr lesen 1 Kommentare