Herzlich Willkommen bei Yoga Nidhana!

Yogastudio von Yoga Nidhana in Duisburg-Mündelheim
Yogastudio von Yoga Nidhana in Duisburg-Mündelheim

Alle, die auf der Suche nach einem professionellen Yogastudio im schönen Duisburg Süd sind, werden unter Yogaschule fündig - egal, ob YogakursePersonal TrainingWorkshops oder Gutscheine. Interessierte Firmenkunden erhalten unter Business Yoga weitere Informationen.

Schon angemeldet?

Der Prana Post Newsletter versorgt Euch einmal pro Monat mit Neuigkeiten & Infos zu aktuellen Yogakursen & Specials sowie exklusiven Inhalten rund um einen entspannten Yoga LifestyleJetzt kostenlos und unverbindlich registrieren.

HINWEIS: Nach der Anmeldung muss erst noch eine separat zugestellte E-mail (landet ggf. im Spam-Ordner) bestätigt werden. Ansonsten darf kein Newsletter zugestellt werden (=> Double-Opt-in).

Neue Posts im Yoga Nidhana Blog


Lasst die schönen Dinge des Lebens bitte nicht in Vergessenheit geraten!

Vor ein paar Tagen habe ich seit einer gefühlten Ewigkeit - mehr oder weniger zufällig - mal wieder einen Blick in eine Tageszeitung geworfen. Und, was soll ich sagen? Die ersten sechs (!) Seiten waren gefüllt mit Nachrichten rund um das allgegenwärtige Thema "Corona". Da ist es ehrlicher Weise schon eine etwas größere Herausforderung, gelassen und entspannt in der eigenen inneren Mitte zu verweilen und positiv gestimmt in den Tag zu starten...

 

Klar, die aktuelle Situation ist für die allermeisten von uns in vielerlei Hinsicht eine echte Herausforderung und dass niemand genau sagen kann, wie lange uns der ganze Spuk noch begleiten wird, stimmt auch nicht gerade optimistisch. Nichtsdestotrotz bin ich der Meinung, dass das ganze Thema und die damit einher gehenden Schwingungen nicht die Oberhand in unserem Leben gewinnen dürfen. Leichter gesagt als getan?

Wenn Ihr wissen wollt, was mir immer hilft, wenn die Stimmung mal wieder zu kippen droht, dann findet Ihr im heutigen Blogpost meine ganz persönliche und ultimative Top 10 der guten Laune. Da ist mit Sicherheit für jede*n etwas dabei...

mehr lesen 6 Kommentare

Mit diesen Detox-Quickies sagt Ihr Viren & Co. den Kampf an

Für den Fall, dass Ihr mittlerweile auch schon wieder dick eingemummelt auf der Couch liegt und die Heizung auf Hochtouren läuft, kann ich Euch beruhigen: Ihr seid nicht allein! Und wenn Ihr Euch vielleicht auch fragt, ob Ihr irgendetwas tun könnt, um Euren Körper in dieser Übergangszeit zu unterstützen, dann habe ich heute tatsächlich genau das Richtige für Euch: ein paar wirklich wirkungsvolle Tipps, um Euer Immunsystem ganz easy peasy zu stärken. Einen großen Aufwand muss man dabei gar nicht betreiben, denn wie so häufig kann man - auch was dieses Thema betrifft - bereits mit ein paar kleinen Ritualen ganz ansehnliche Erfolge erzielen. Wie das geht?

mehr lesen 0 Kommentare

Warum es eine ganz bestimmte Verabredung gibt, die Ihr niemals absagen solltet

Obwohl sich die Temperaturen mittlerweile wieder in den angenehmen Zwanzigern eingependelt haben und die Hitze erst einmal hinter uns liegt, ist heute mal wieder einer dieser Tage, an denen - mit Blick auf die anstehenden Yogakurse - eine Abmeldung nach der anderen in mein Postfach flattert. Auch wenn sich niemand erklären muss, sind die Begründungen vielfältig: Stress im Büro, keine Betreuung für die Kinder, keine Zeit, andere Termine, und, und, und... Was mich jedes Mal wundert ist, dass keine der Kursteilnehmerinnen schreibt, sie hätte den Kampf gegen den inneren Schweinehund verloren. Ist das doch ist mit Sicherheit auch einer der Gründe, der es einem ganz besonders schwer macht, sich am Ende eines anstrengenden Tages noch einmal aufzuraffen und auf die Yogamatte zu schwingen.

 

Seien wir doch mal ehrlich: Wenn uns etwas wirklich wichtig ist und am Herzen liegt, dann machen wir es doch irgendwie möglich, oder etwa nicht? Allerdings wird insbesondere dann, wenn es um uns selbst und unser eigenes Wohlbefinden geht, meistens ganz großzügig ein Auge zugedrückt und andere Dinge - und wenn es nur die Couch ist - vorgezogen.

Ohne jetzt mit dem erhobenen Zeigefinger daher zu kommen, möchte ich Euch heute einen ganz einfachen "Lifehack" mit an die Hand geben, der Euch definitiv daran hindert, beim nächsten Mal wieder schwach zu werden. Hört sich gut an? Also los...

mehr lesen

Die Sache mit der ständigen Selbstoptimierung oder warum wir uns endlich trauen sollten, mittelmäßig zu sein

Höher, schneller, weiter... oder etwa doch nicht?

Obgleich mir in sämtlichen Feeds aktuell scheinbar ununterbrochen diverse Veröffentlichungen zum Thema "Selbstoptimierung" um die Ohren gehauen werden, habe ich die letzten Tage und Wochen dazu genutzt, mich zu fragen, wie perfekt wir eigentlich alle noch werden sollen. Klar, Corona hat uns - gewollt oder ungewollt - mit viel Zeit zum Nachdenken beschenkt und vielleicht hat dieser sehr besondere Abschnitt auch noch mal den einen oder anderen guten Vorsatz für das zweite Halbjahr 2020 hervor gebracht. Doch kommt dieser ganze Optimierungswahn wirklich aus unserem eigenen Inneren oder resultiert er doch eher daraus, dass wir uns alle endlich so fühlen wollen, wie all' die strahlenden Vorzeigemännlein und -weiblein, die immer topfit, super erfolgreich, gertenschlank und mega gut drauf sind? Und wem nützt dieser ganze Hype eigentlich? Uns selbst oder doch eher den Firmen, die hinter diesen perfekt inszenierten Auftritten stecken?

Im heutigen Blogpost beschäftige ich mich mit der Frage, ob wir Glück und Zufriedenheit wirklich kaufen können und ermutige dazu, hinsichtlich der ganzen übertriebenen Ansprüchen an uns selbst einen Cut zu machen...

mehr lesen 2 Kommentare

Leben im Hier und Jetzt? Aller "Anfang" ist gar nicht so schwer!

Das Wort "Achtsamkeit" würde man in der englischen Sprache mit "mindfullness" übersetzen. Die Erfahrung zeigt allerdings, dass "mind full" (nicht zu verwechseln mit "mindfull"!) eigentlich meistens die treffendere Formulierung wäre.

Aber woran liegt das? Warum haben wir - insbesondere in Zeiten wie diesen mit Corona & Co. - den Eindruck, dass immer mehr Input auf uns einprasselt und sich unser Geist dadurch permanent in einer Endlosschleife zu befinden scheint? Wem oder was kann man überhaupt noch folgen? Information overload...

Wenn Ihr wissen wollt, warum es uns so unendlich schwer fällt, diesen Kreislauf zu durchbrechen und ganz präsent im Hier und Jetzt zu verweilen, dann kommt der heutige Blogpost wie gerufen. Denn eigentlich ist das Ganze gar nicht so schwer. Versprochen!

mehr lesen 0 Kommentare

Von wegen oldschool... besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen!

Da sitzen wir nun... alleine - oder wenn es gut läuft zu zweit - in den eigenen vier Wänden und versuchen irgendwie die viele Zeit tot zu schlagen. Ein Hoch auf diejenigen, die zumindest einen Balkon haben - von einem eigenen Garten spreche ich erst gar nicht. Denn was soll ich sagen? Zumindest der Wettergott ist uns derzeit offensichtlich sehr wohl gestimmt!

Auch wenn sich das Homeoffice in den ersten Tagen fast noch wie Urlaub angefühlt hat und die allabendlichen Couch Sessions eine entspannte Abwechslung zu dem sonst so verbreiteten Verabredungsmarathon waren, macht sich bei den meisten spätestens jetzt so langsam ein Gefühl der Langeweile breit.

Aber was tun, wenn irgendwann der gesamte Keller ausgemistet, die letzte Schublade aufgeräumt und jede einzelne Badezimmerfliese auf Hochglanz poliert wurde? Keine Idee? Dann habe ich hier genau das Richtige für Euch...

mehr lesen 0 Kommentare

Bye bye Stress - wie Ihr ihn in wenigen Minuten tatsächlich einfach wegatmen könnt

Was soll ich sagen? Die fast viermonatige Umbauphase meines neuen Yogastudios ist nicht spurlos an mir vorüber gegangen. Kein Wunder, wenn sich Handwerker und Co. tagein tagaus die Klinke in die Hand geben, man vor lauter Baulärm sein eigenes Wort nicht mehr versteht und man Putzlappen und Staubsauger gefühlt überhaupt nicht mehr aus der Hand legt... nicht zu vergessen, dass "nebenbei" ja sämtliche Yogakurse und sonstige Dinge des Alltags in gewohnten Bahnen weiter laufen.

 

Kennt Ihr? Vielleicht nicht unbedingt in genau dieser Konstellation, aber mit Sicherheit ganz ähnlich. Zum Glück sitze ich ja - was Tipps und Tricks aus der "Yoga-Toolbox" betrifft - an der Quelle und freue mich, Euch heute eine Übung an die Hand geben zu können, die mir in den letzten Tagen und Wochen quasi das Leben gerettet hat. Hört sich genau nach dem an, was Ihr gerade gut gebrauchen könnt? Dann bitte hier entlang...

mehr lesen 0 Kommentare

Manifest your dreams! - Wie Ihr den Jahresausklang klug nutzt, um unbelastet ins neue Jahr zu starten

Wahnsinn, wie schnell jetzt wieder alles geht! Da kommt mir immer sofort der alte Song von Paulchen Panther in den Sinn: "Wer hat an der Uhr gedreht?...." ... und obgleich das Leben im Anschluss an den 31. Dezember höchstwahrscheinlich auch wieder in geregelten Bahnen weiter gehen wird, stellt der Jahreswechsel doch immer einen besonderen Meilenstein dar.

Die letzten Wochen und Tage eines Jahres sind daher immer bestens geeignet, um noch einmal inne zu halten, zurück (und natürlich auch nach vorne!) zu blicken und sich gleichzeitig gewahr zu werden, was eigentlich so alles passiert ist bzw. passieren soll. Und damit das Ganze nicht total planlos und chaotisch vonstatten geht, möchte ich Euch heute drei große Fragen mit an die Hand geben. Also lehnt Euch zurück, gebt dem Jahr 2019 noch einmal die Chance, sich mit einem insgesamt guten Eindruck zu verabschieden und stellt schon jetzt die Weichen für ein grandioses, neues Jahr 2020 Seid Ihr bereit?

mehr lesen 0 Kommentare

Das Ding mit dem Vertrauen - Vier Do's mit denen es wirklich klappt

"Um loslassen zu können, ist es wichtig zu vertrauen!"

Über diesen Satz habe ich in den letzten Tagen sehr viel nachgedacht. Was bedeutet Vertrauen? Wie fühlt sich Vertrauen an? Wo finde ich Vertrauen, wenn ich es verloren habe?

Wenn es um das Vertrauen zu einem Menschen geht, fällt es den meisten von uns leicht, zu bestimmen, ob es da ist oder nicht. Aber wie sieht es mit unserem Vertrauen in das Leben aus? Wenn es darum geht, die Kontrolle abzugeben und den Dingen ihren Lauf zu lassen? 

Sicher kein leichtes Thema, aber ganz sicher wert, um ihm den heutigen Blogpost zu widmen - gespickt mit den vier wichtigsten Do's, die mich immer wieder darin bestärken, dass es das Leben gut mit mir meint. Hört sich gut an? Dann bitte hier entlang...

mehr lesen 0 Kommentare

Grippewelle? Nein, Danke!

So! Wettertechnisch ist jetzt anscheinend so langsam "Schluss mit lustig". Die Temperaturen nähern sich den monatsüblichen Werten und damit schnellt die Anzahl der Schnupfnasen und Eisfüße wie jedes Jahr rapide in die Höhe.

 

Wenn Ihr trotzdem keine Lust auf Halskratzen & Co. habt, dann gebe ich Euch heute die fünf besten Wunderwaffen mit an die Hand, um gesund und munter durch das Schmuddelwetter zu kommen und gegen den nächsten Virenangriff bestens gefeit zu sein... Versprochen!

mehr lesen 0 Kommentare